Aimée Roser

Die 31-jährige in Burgdorf bei Bern lebende Gründerin von Kurato, weiss, wie man stilvoll Secondhand Möbel aus verschiedenen Epochen und mit unterschiedlichem Wert kombiniert und in Szene setzt.  Sie zeigt uns Ihre Altbauwohnung und erzählt, wie es zur Gründung von Kurato kam und was sie im Jahr 2022 umsetzen möchte. Immer dabei: ihr vierbeiniger Begleiter Toby. 

Aimée, magst du Dich kurz vorstellen?

Aimée

Ich bin gebürtige Stuttgarterin und wohne seit bald neun Jahren in der Schweiz – drei davon im Kanton Bern. Was viele nicht wissen ist, dass ich vor meinem Business Studium in Frankreich eine Ausbildung als Kosmetikerin absolviert habe. Mein Herz schlägt seit Kindesbeinen an für Ästhetik, die unerwartet ist und überrascht und seit rund fünf Jahren auch ganz fest für meinen Hund Toby. 

Wie würdest Du jemandem, der Kurato noch nicht kennt, Euer Konzept erklären?

Aimée

Kurato ist DIE Destination für nachhaltige und einzigartig persönliche Inneneinrichtung. Bei uns findet man zahlreiche inspirierende Bilder à la Pinterest mit den passenden Secondhand Unikaten zum Nachstylen bei sich Zuhause.

Das Tollste: man kann immer und von überall aus Stöbern und den Verkäufer:innen Fragen stellen! Uns ist Kundenkomfort extrem wichtig, daher bieten wir die sichere Zahlung, die Lieferung nach Hause, einen Kundendienst und sogar ein 14-tägiges Rückgaberecht an.

Think global, buy local: auf unserem Markplatz findet man ausschliesslich Secondhand Artikel von Schweizer Händler:innen.

kurato-aimee roser-home story-blumen
kurato-aimee roser-home story-3

Wie kamst Du auf die Idee, Kurato zu gründen?

Aimée

Nach vielen Berufsjahren in der Naturkosmetik- und Biolandwirtschafts-Branche, hat sich meine Weltanschauung und auch mein Konsumverhalten stark verändert. Ganz schleichend wurde das Thema Nachhaltigkeit zu einem in mir festverankerten Grundwert. Kombiniert mit meinem Faible für besondere Inneneinrichtung, lag es auf der Hand, dass auch Secondhand Möbel sich schnell in mein Herz einschleichen. Mit jedem weiteren Besuch und der Entdeckung einer neuen Brocki, zog mich dieses Universum mehr in Bann und lies mich Abende lang zu Epochen und Designern recherchieren. Das einzige, was mich zu bremsen schien: Zeit! Brocki-Touren am Wochenende machen nicht nur unglaublich Spass, sondern sind zudem zeitintensiv, erfordern idealerweise Automobilität und Brocki-Geheimtipps. Da war ich abends ganz schön erschöpft. So suchte ich nach digitalen Alternativen zur Brocki-Tour und fand in der Schweiz nichts Vergleichbares. Das will ich ändern! 

Ich habe mir zum Ziel gesetzt Secondhand Einkaufen endlich komfortabel, hochwertig und einfach zugänglich machen. Im Jahr 2021 darf es nicht mehr sein, dass eine nachhaltige und individuelle Einrichtung am Kundenkomfort scheitert. 

Ich brenne für gebrauchte Möbel & Dekoration und will dieses Feuer in noch viel mehr Menschen entfachen!

kurato-aimee roser-home story-esszimmer

Kaufst Du auch andere Konsumgüter Secondhand ein?

Aimée

Ich gebe zu, dass der Konsum von Secondhand Möbeln und Dekoration für mich intuitiver und einfacher zugänglich war als bei beispielsweise bei Kleidung. Mittlerweile habe ich meine 2-3 Adressen für tolle Secondhand Kleiderstücke, die wunderbar duftend und gereinigt geliefert werden, jedoch gefunden. Und nun ist es ähnlich wie bei den Möbeln: Ein Weg zurück zum reinen Massenkonsum erscheint mir nahezu unmöglich. Aber natürlich ist niemand perfekt und so erwische auch ich mich ab und zu auf kleinen Abwegen.

Kann man nur mit teuren Designmöbeln schön einrichten?

Aimée

Nein, natürlich nicht! Man muss sehen, dass Highend-Möbelhersteller ein unglaubliches Marketingbudget zur Verfügung stehen haben, um Ihre Produkte toll in Szene zu setzen. Klar braucht es da verhältnismässig viel Vorstellungskraft, sich einen alten Sessel aus der Brocki strahlend in unserem Wohnzimmer vorzustellen.

Um die Vorstellungskraft anzuregen, haben wir den Pinterest Kurato-Account geschaffen, der Wohninspiration nach Räumen gliedert. Beim Scrollen entwickelt man ein Gespür für den eigenen Geschmack. Dann folgt der Tatendrang und man beginnt abzugleichen, welche Möbel oder Dekoration einem fehlen, um eine ähnliche Szene bei sich Zuhause nachzubilden.

Übrigens haben gebrauchte Möbel den grossen Vorteil, dass die Spuren ihres Vorlebens ihnen unglaublich viel Persönlichkeit verleihen. Sie wirken nicht steril und fremd im Raum, sondern lebendig, nahbar und vertraut.

kurato-aimee roser-home story-esszimmer-2
v
kurato-aimee roser-home story-1
kurato-aimee roser-home story-dekoration

Wie gehst Du beim Einrichten Deiner Wohnung vor?

Aimée

Vermutlich gehe ich bei der Einrichtung wie bei allem anderen vor: unglaublich begeistert, ein wenig naiv und grenzenlos optimistisch, dass alles klappen wird. Meistens sehe ich in den sozialen Medien, in Zeitschriften oder auch im echten Leben Einrichtungsszenen, die mich sofort und mit ziemlicher Wucht fesseln. In meinem Kopf beginnt zu diesem Zeitpunkt alles zu arbeiten: Habe ich bereits die passenden Möbel? Welches Möbel ist das Schlüsselstück, dass die gewünschte Stimmung zaubert? Etc. Ich probiere, mir bewusst Zeit zu nehmen, um unsere Wohnung zu gestalten, zumeist übermannt mich jedoch die Ungeduld und ich lasse alles stehen und liegen. Dann beginnt das kreative Chaos den Hin- und Herschiebens. Es kommt regelmässig vor, dass mein Partner abends nach Hause kommt und ein Raum komplett anders aussieht. Mal gelingt’s, mal ein bisschen weniger. Das Gute in letzterem Fall ist: Wir beiden wissen, dass es bis zum nächsten Möbelrücken nicht lange dauern wird…

kurato-aimee roser-home story-6
kurato-aimee roser-home story-arbeitsplatz

Was war Dein letzter Secondhand Einkauf?

Aimée

Das war wohl tatsächlich ein Set Schnappsgläser aus den 60er Jahren. Da die 60er und 70er meine absoluten Lieblingsepochen sind – vom Mindset und Stil, war das eine tolle Gelegenheit. Als nächstes stehen nun aber Weihnachtsgeschenke auf der Einkaufsliste. Da ich mir jedes Jahr ziemlich schwer tue mit dem Geschenkekaufen auf Knopfdruck, habe ich für die Kurato-Community ein hilfreiches Tool entwickelt: den Geschenke-Finder

Welches Möbel wirst Du auch in 30 Jahren noch besitzen?

Aimée

Da gibt’s nur eine Antwort, für die ich meine Hand ins Feuer legen würde: den Esstisch aus Travertinstein von Roche Bobois – natürlich eine Vintage Trouvaille!

kurato-aimee roser-home story-4

Was sind Deine Pläne für 2022?

Aimée

Ganz gewiss noch vielmehr Leute ermutigen und inspirieren, sich mit Secondhand Möbeln & Dekoration einzurichten! Und natürlich auch unser Händlernetzwerk stetig auszubauen, so dass irgendwann wirklich jeder kleinste Ecken der Schweiz auf Kurato vertreten ist.

Ebenso möchte ich kommendes Jahr in verschiedenen Schweizer Städten Kurato in Form von Pop-Up Stores physisch erlebbar machen. Den allerersten Pop-Up Store haben wir übrigens in zwei Wochen im sphères in Zürich und ich freue mich so wahnsinnig darauf, wie ein Kind sich auf die Weihnacht freut!

8 Vintage Entdeckungen

von Aimée

Nach mehreren Monaten Home Office am Esstisch, ist ein Schreibtisch die grösste Belohnung.

Bei Elfenbeinfarben hat man mich sofort auf seiner Seite – übrigens auch die Farbe meines ersten Autos.

Ludwig Vasler, Willy Guhl – ein Traum auf dem dunklen Parkettboden unserer neuen Wohnung.

Der beste Bürostuhl, den ich kenne. Da wird man fast freiwillig zum Workaholic.

Du möchtest Aimée etwas mitteilen? Dann schreibe ihr eineE-Mail oder folge ihr auch auf Instagram.

Verfasst von Mae

Verfasst von Mae

Eigentlich arbeite ich im Bildungswesen und weiss gar nicht, ob ich mich mehr für Secondhand Möbel begeistere oder dafür, dass Kurato das Thema Kreislaufwirtschaft endlich hochwertig für die Möbelbranche aufgreift und angeht. Ich selbst wohne übrigens in Bamako, Mali und spüre beim Einrichten meines Zuhauses stark die afrikanischen Einflüsse: viel Naturmaterialien wie Stein und Holz.

Teile diesen Artikel
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email

Mehr Home Stories

kurato-aimee roser-home story

Aimée Roser

Die 31-jährige in Burgdorf bei Bern lebende Gründerin von Kurato, weiss, wie man stilvoll Secondhand Möbel aus verschiedenen Epochen und mit unterschiedlichem Wert kombiniert und in Szene setzt.  Sie zeigt uns Ihre Altbauwohnung und erzählt,

Jetzt lesen
kurato-tassja-damaso-2

Tassja Dâmaso

Die 32-jährige Zürcherin lädt uns zu sich nach Hause ein und erzählt von ihren Leidenschaften: Nachhaltigkeit, Ästhetik, Kultur und Italien. Die “Jagd” nach Vintage-Unikaten ist für Tassja eine willkommene Entschleunigung – und wir finden: sie

Jetzt lesen
Annik Hosmann Journalistin Podcast Ciao for now Vintage Secondhand Kurato Schweiz

Annik Hosmann

Die 28-jährige Wahl-Zürcherin lebt mitten im Kreis 5 in einer Dachwohnung und arbeitet als Redaktorin beim „Tages-Anzeiger“. Ebenfalls ist sie, gemeinsam mit Kerstin Hasse, die Stimme des Politik und Popkultur Podcasts “Ciao for now”. Ihr

Jetzt lesen

Neueste Artikel

kurato-aimee roser-home story

Aimée Roser

Die 31-jährige in Burgdorf bei Bern lebende Gründerin von Kurato, weiss, wie man stilvoll Secondhand Möbel aus verschiedenen Epochen und mit unterschiedlichem Wert kombiniert und in Szene setzt.  Sie zeigt uns Ihre Altbauwohnung und erzählt,

Jetzt lesen
kurato-tassja-damaso-2

Tassja Dâmaso

Die 32-jährige Zürcherin lädt uns zu sich nach Hause ein und erzählt von ihren Leidenschaften: Nachhaltigkeit, Ästhetik, Kultur und Italien. Die “Jagd” nach Vintage-Unikaten ist für Tassja eine willkommene Entschleunigung – und wir finden: sie

Jetzt lesen
valerie-mueller-kunst-restauration

Kunstrestauratorin Valerie Müller

Die 31-jährige Wahl-Hamburgerin hat gemeinsam mit Ihrem Partner 2019 eine alte Hamburger Restaurierungswerkstatt für Kunst übernommen. Valerie gewährt uns Einblicke in ihren Berufsalltag und gibt wertvolle Tipps für alle, die gerne Kunst kaufen möchten oder

Jetzt lesen

Verpasse keinen Artikel. Abonniere unseren Newsletter.

Scroll to Top

Stilvolles
Home Office?

Werde mit unserem Newsletter zum Einrichtungsprofi und entdecke dank unserer Home Stories, wie andere eingerichtet sind.